Great North Run 2016, Newcastle-South Shields
Great North City Games 2016, Gateshead

zurück zur Hauptseite         Last updated: 30.11.2016

Olympische Spiele 2012,   Great North City Games 2013,   Commonwealth Games 2014,   Leichtathletik Europameisterschaften 2014,   Diamond League Zürich 2015,   Olympische Spiele 2016.
9.-12. September 2016


Great North Run
Das sind sie: die kultigen Bilder, die sich jährlich vom Great North Run in das Gedächtnis einbrennen. Leider wissen in der Schweiz viel zu wenig Leute über die Veranstaltung Bescheid. Selbst wenn er sich in diesem Jahr den Namen "world's favourite run" gegeben hat. Mit Teilnehmern aus 178 Ländern der Welt unter den 57'000 Teilnehmern wurde ein neuer Rekord aufgestellt. Auf BBC kann man den Lauf jedes Jahr auch bei uns am TV miterleben. Das die ich Fotos "meines" Laufs gekauft habe, kann ich auch die mitgelieferten Kultbilder hochladen. Ein glorioser Herbsttag im Norden Englands umrahmte dieses schöne Laufereignis. Bereits bei meiner Ankunft am Freitagabend konnte ich aus dem Flugzeug einen ersten Blick auf das Zielgelände in South Shields erhaschen (Bilder 6-7).


Mein Lauf
Ich habe den Lauf und das Wochenende wirklich genossen. Am Samstag feuerte ich die Kinder und Hobbyläufer beim Mini Run an. Danach bejubelte ich die Athleten an den Great City Games. Am Sonntag bei meinem Lauf winkte ich ins Publikum und in jede Kamera und klatschte mit den Zuschauern am Strassenrand ab. Nach dem Lauf blieb ich noch gut eine Stunde an der Zielgeraden um die weiteren Läufer anzufeuern. Von mir erhalten nicht nur olympische Goldmedaillengewinner volle Unterstützung und Respekt, sondern jeder der sich eine Leistung abverlangt.


Organisation
Von den Doppeldeckerbussen für den Gepäcktransport bis hin zum Zieleinlauf funktionierte alles für die 57'000 Läufer.
little comets (band am great north run gerannt siehe bild ziel, wollten während der ganzen strecke spielen bzw. singen)

Dathan Ritzenhein, Mo Farah, Emmanuel BettDathan Ritzenhein, Mo Farah, Emmanuel BettMo FarahMo FarahMo FarahMo Farah
Mo Farah
Mo Farah ist wirklich ein sympathischer Typ und mit jeweils Gold über 5'000 und 10'000 Metern an den letzten beiden Olympischen Spielen einer der erfolgreichsten Langstreckenläufer überhaupt. Doch ich liebe Läufer die mal vorne weg laufen und etwas wagen. So einer ist Farah überhaupt nicht. Er hängt sich hinten an und sprintet zum Ende der 5'000m, 10'000m oder der Halbmarathondistanz an seinen Konkurrenten vorbei. So auch beim Great North Run, den er zum dritten Mal in Folge gewinnen konnte.

 Herren Halbmarathon

 Rang

 Athlet

 Nation

 5km  10km  15km  21.1km

 1.

 Mo Farah

 GBR

 14m 17s  28m 32s  42m 36s  1h 00m 04s
 2.  Dathan Ritzenhein  USA  14m 15s  28m 32s  42m 35s  1h 00m 12s
 3.  Emmanuel Bett  KEN  14m 16s  28m 31s  42m 36s  1h 01m 22s
 4.  Bashir Abdi  BEL  14m 16s  29m 05s  43m 44s  1h 02m 03s
 5.  Duncan Maiyo  KEN  14m 17s  29m 05s  43m 44s  1h 02m 06s
 6.  Abdi Abdirahman  USA  14m 16s  29m 05s  43m 49s  1h 02m 46s
 7.  Chris Thompson  GBR  14m 15s  29m 23s  44m 22s  1h 03m 35s
 8.  Ben Connor  GBR  14m 59s  30m 12s  45m 14s  1h 04m 13s
 9.  Scott Overall  GBR  14m 36s  30m 05s  45m 23s  1h 04m 39s
 10.  Mikael Ekvall  SWE  15m 00s  30m 39s  45m 48s  1h 04m 52s
 1249.  Nicholas Baines (Kaiser Chiefs)  GBR  21m 45s  43m 47s  1h 05m 45s  1h 34m 21s
 1392.  Urs Stutz  SUI  22m 27s  45m 18s  1h 07m 34s  1h 35m 20s

Die Siegerehrung der Damen war vor derjenigen der Herren durchgeführt worden und so hatte ich diese verpasst. Im Gegensatz zu den Herren hatte sich bei den Damen ein spannendes Rennen mit einem dominierenden Dreigestirn abgespielt:
- Vivian Cheruiyot (...)
- Priscah Jeptoo (29 Jahre, Marathon Olympiazweite in London 2012, Weltmeisterschaftszweite 2011 und Siegerin London Marathon 2013 + ...)
- Tirunesh Dibaba (27 Jahre, 10000m Olympiasiegerin in Peking 2008 und London 2012, 5000m Olympiasiegerin in Peking 2008, 10000m Weltmeisterin 2005+2007+2013 und 5000m Weltmeisterin 2003+2005 + ...)

 Damen Halbmarathon

 Rang

 Athletin

 Nation

 5km  10km  15km  21.1km

 1.

 Vivian Cheruiyot

 KEN

 17m 01s  33m 20s  48m 54s  1h 07m 54s
 2.  Priscah Jeptoo  KEN  17m 02s  33m 20s  48m 54s  1h 07m 55s
 3.  Tirunesh Dibaba  ETH  17m 02s  33m 21s  48m 56s  1h 08m 04s
 4.  Joyce Chepkirui  KEN  17m 01s  33m 20s  49m 10s  1h 09m 57s
 5.  Eloise Wellings  AUS  17m 02s  33m 29s  50m 16s  1h 11m 27s
 6.  Charlotte Purdue  GBR  17m 03s  34m 09s  51m 06s  1h 12m 13s
 7.  Cassie Fien  AUS  17m 06s  34m 28s  51m 40s  1h 13m 05s
 8.  Gemma Steel  GBR  17m 02s  34m 13s  51m 31s  1h 13m 23s
 9.  Lily Partridge  GBR  17m 02s  34m 08s  51m 24s  1h 13m 45s
 10.  Freya Ross  GBR  17m 14s  35m 20s  53m 07s  1h 15m 22s

 
Red Arrows
Nicht nur über die Tyne Bridge in Newcastle fliegen die Red Arrows jeweils, sondern sie zeigen auch in South Shields eine Flugschau. Diese dauerte über zwanzig Minuten.

 
South Shields
...

 "Peanut" Nick Baines"Peanut" Nick Baines
Run, Rock n Raise
Abends fand in der Metro Radio Arena in Newcastle ein Charity-Konzert im Rahmen des Great North Run statt. Bei den grossen Laufveranstaltungen in Grossbritannien sind Charity-Aktionen ohnehin allgegenwärtig. Meine Beine machten noch mit und so besuchte ich als einer von wenigen Läufern an die Veranstaltung. Viele waren an diesem Sonntagabend verständlicherweise auch bereits auf der Rückreise. Wenn der Keyboarder der Kaiser Chiefs am Samstagabend in Berlin spielen konnte, am Sonntagmittag den Great North Run absoliveren und am Abend erneut ein Konzert spielen konnte, so sagte ich mir kann ich auch dabei sein und erst noch für einen guten Zweck. "Peanut" Nick Baines (Bilder 9-10) rannte den Halbmarathon übrigens 59 Sekunden schneller als ich.
Es hatte viele junge Fans am Konzert, speziell weibliche. Viele von ihnen kamen gar wegen Kodaline und nicht wegen den Kaiser Chiefs. Ich muss sagen, dass mir Kodaline sehr gut gefallen hat und ich einige Lieder von ihnen sehr mochte und kannte, obwohl mir der Name der Band zuvor nicht bekannt gewesen war. Bei den Kaiser Chiefs ist der Frontmann Ricky Wilson eine Rampensau (Bilder 6-8). Mir gefällt vor ihr Lied Ruby. Zufälligerweise erreichte ich genau mit dem Hinflug nach Newcastle den Bronze-Status bei British Airways, was gleichbedeutend mit dem Ruby-Status bei One World ist (Bild 11).

 Natasha Hastings, David Rudisha, Tiffany Porter, Martyn Rooney, Lynsey Sharp, Laura MuirDavid Rudisha, Natasha Hastings, Tiffany Porter, Martyn Rooney, Lynsey Sharp, Laura MuirDavid Rudisha, Natasha Hastings, Tiffany Porter, Martyn Rooney, Lynsey Sharp, Laura MuirTiffany Porter, Martyn Rooney, Lynsey Sharp, Laura MuirTiffany PorterNatasha Hastings, Laura Muir, Martyn Rooney, Lynsey Sharp, David Rudisha
Great City Games
Vorstellung der Stars zu Beginn.
- David Rudisha
(...)
- Natasha Hastings
(...)
- Tiffany Porter
(...)
- Martyn Rooney
(...)
- Lynsey Sharp
(...)
- Laura Muir
(...)

Regine Kramer

 Damen Stabhochsprung

 Rang

 Athletin

 Nation

 Zeit

 1.

 Regine Kramer

 GER

 4.15m
 2.  Anicka Newell  CAN  4.00m
 3.  Chloe Henry  BEL  4.00m
 4.  Aino Siitonen  FIN  4.00m
 -  Kamila Przybyla  POL  NM
 -  Holly Bradshaw  GBR  NM

windig?
bradshaw vor einer woche im bahnhof von zürich noch gewonnen...
hatte mir den wettkampf nicht angesehen damit ich den zuschauerplatz an der tartanbahn einnehmen konnte.

Jodie WilliamsJodie WilliamsJodie Williams

 Damen 100m

 Rang

 Athletin

 Nation

 Zeit

 1.

 Carina Horn

 RSA

 11.20s
 2.  Barbara Pierre  USA  11.31s
 3.  Asha Philip  GBR  11.32s
 4.  Jodie Williams  GBR  11.47s

Da es sich um die erste Disziplin handelte, konnten sich die Athletinnen vor Wettkampfbeginn auf der Bahn vorbereiten. Jodie Williams hat dies am ausgiebigsten getan mit Läufen bis auf meine Höhe. Im Lauf klappte es dann aber nicht so ganz und bei ihrem zweiten Einsatz über 150m ebenfalls nicht.

 Herren 1 Meile

 Rang

 Athlet

 Nation

 Zeit

 1.

 Jake Wightman

 GBR

 4m 05.70s
 2.  Marcin Lewandowski  POL  4m 05.98s
 3.  Ryan Gregson  AUS  4m 06.21s
 4.  Tom Lancashire  GBR  4m 07.15s
 5.  Adam Clarke  GBR  4m 07.49s
 6.  Charlie Grice  GBR  4m 08.23s
 7.  Bernard Lagat  USA  4m 08.70s
 8.  Andrew Butchart  GBR  4m 09.07s
 9.  Robbie Fitzgibbon  GBR  4m 09.11s
 10.  Michael Rimmer  GBR  4m 11.97s

Wightman hatte sich nicht für Rio qualifiziert.

Wallace Spearmon, James Dasaolu

 Herren 100m

 Rang

 Athlet

 Nation

 Zeit

 1.

 James Dasaolu

 GBR

 10.21s
 2.  Chijindu Ujah  GBR  10.22s
 3.  Ramon Gittens  BAR  10.38s
 4.  Jeremy Dodson  SAM  10.49s

Photo Finish.
Resultat GBR 4x100m in Rio?

 Damen 1 Meile

 Rang

 Athletin

 Nation

 Zeit

 1.

 Laura Muir

 GBR

 4m 33.99s
 2.  Alison Leonard  GBR  4m 34.42s
 3.  Katie Mackey  USA  4m 35.96s
 4.  Laura Weightman  GBR  4m 36.74s
 5.  Eilish McColgan  GBR  4m 36.94s
 6.  Stephanie Twell  GBR  4m 37.86s
 7.  Sarah McDonald  GBR  4m 38.59s
 8.  Genevieve Lacaze  AUS  4m 38.90s
 9.  Rosie Clarke  GBR  4m 42.15s
 10.  Zoe Buckman  AUS  4m 42.21s
 -  Hannah England  GBR  DNS

Ich mag Laura Muir. In London hat sie mit ihrem offensiven Lauf gemerkt dass es funktionieren kann. In Rio hat es dann leider nicht funktioniert. In Zürich gerade so trotz zweitem Platz zum Diamond League-Sieg gereicht. In Newcastle ist es ebenfalls aufgegangen.


 Damen 150m

 Rang

 Athletin

 Nation

 Zeit

 1.

 Desiree Henry

 GBR

 16.57s
 2.  Natasha Hastings  USA  16.67s
 3.  Jodie Williams  GBR  16.80s
 4.  Margaret Adeoye  GBR  17.32s

Britischer Rekord?
Resultat 4x100m GBR in Rio?

Wallace Spearmon

 Herren 150m

 Rang

 Athlet

 Nation

 Zeit

 1.

 Danny Talbot

 GBR

 15.06s
 2.  Richard Kilty  GBR  15.07s
 3.  Wallace Spearmon  USA  15.19s
 4.  Harry Aikines-Aryeetey  GBR  15.29s

Richard Kilty Aushängeschild beim diesjährigen schnellsten Briten.
Photofinish.

 Damen 100m Hürden

 Rang

 Athletin

 Nation

 Zeit

 1.

 Jackie Coward

 USA

 12.85s
 2.  Tiffany Porter  GBR  12.97s
 3.  Cindy Roleder  GER  13.08s
 4.  Jasmin Stowers  USA  13.10s

Mehr als eine Stunde vor Beginn stellte ich mich beinahe als Erster an die Bahn. Diese Wartezeit fand ich sehr verhältnismässig im Hinblick auf das zu Erwartende. Mit den 100m Hürden der Damen stand ein erstes Highlight auf dem Programm und es war interessant den Athletinnen bei ihren Vorbereitungen zuzusehen. Mit persönlichen Jahresbestzeiten zwischen 12.48s bis 12.55s belegen Harper (Rang 3), Pearson (Rang 5) und Porter (Rang 8) Spitzenplätze im ausgeglichenen Feld des Jahres 2013. Überfliegerin in diesem Jahr war die 22 Jahre junge Brianna Rollins aus den USA in ihrer Debütsaison auf der Weltbühne.
Pearson - die Olympiasiegerin von London 2012 und Silbermedaillengewinnerin von Peking 2008 - setzte sich nach einem anfänglichen Kopf an Kopf Rennen gegen Harper-Nelson - die Olympiasiegerin von Peking 2008 und Silbermedaillengewinnerin von London 2012 - deutlich durch, da die US-Amerikanerin an einer Hürde strauchelte. Ihr Zeitverlust von Bild 8 auf Bild 9 ist deutlich zu erkennen, da sie an der Hürde auf Bild 8 mit dem hinteren Bein anhängte.

Denise LewisColin Jackson, Denise Lewis, Lynsey Sharp

 Damen 500m

 Rang

 Athletin

 Nation

 Zeit

 1.

 Lynsey Sharp

 GBR

 1m 06.62s
 2.  Shelayna Oskan-Clarke  GBR  1m 06.89s
 3.  Anyika Onuora  GBR  1m 07.04s
 4.  Adelle Tracey  GBR  1m 07.45s
 5.  Laviai Nielsen  GBR  1m 07.53s
 6.  Seren Bundy-Davies  GBR  1m 08.27s

Um die Zuschauermassen etwas zu verteilen, wurden der Stabhochsprung und der Weitsprung am gegenüberliegenden Ufer der Tyne ausgetragen. Am Samstag wurden in der Stadt auch Breitensportveranstaltungen des Great North Runs ausgetragen mit den Kinderläufen, den 5km- und den 10km-Läufen. "Nur" der Halbmarathon findet als Hauptveranstaltung des Wochenendes am Sonntag statt. Die 1 Meilen-Läufe der Great North City Games starteten in Newcastle/Gateshead und endeten auf der selben Zielgeraden wie die Sprintdisziplinen. Die am meisten dekorierten Läuferinnen im Feld waren die Kenianerinnen Obiri als Dritte über 1500m an der WM in Moskau 2013 und Chemos, die Weltmeisterin über 3000m Hindernislauf von Moskau 2013.

Jarret Eaton

 Herren 110m Hürden

 Rang

 Athlet

 Nation

 Zeit

 1.

 David Omoregie

 GBR

 13.75s
 2.  Jarret Eaton  USA  13.84s
 3.  David King  GBR  13.94s
 4.  Petr Svoboda  CZE  14.41s

Svoboda hat sich verletzt.
Eaton einmal Einlaufen war über die Frauenhürden, die für ihn natürlich viel zu tief ist (wie tief?).

Greg RutherfordGreg Rutherford

 Herren Weitsprung

 Rang

 Athletin

 Nation

 Zeit

 1.

 Greg Rutherford

 GBR

 7.66m
 2.  Emiliano Lasa  URU  7.63m
 3.  Daniel Gardiner  GBR  7.60m
 4.  Damar Forbes  JAM  7.49m
 5.  Norris Frederick  USA  7.10m
 6.  Ignisious Gaisah  NED  6.72m

Rutherford wieder mal knapp Erster und hat den Wettkampftyp rausgehängt.
Er wird bei Strictly Come Dancing teilnehmen ab nächster Woche und die Fragen des Interviewers bezogen sich vor allem darauf.

 Herren 500m

 Rang

 Athlet

 Nation

 Zeit

 1.

 David Rudisha

 KEN

 0m 57.69s
 2.  Mark English  IRL  0m 57.91s
 3.  Martyn Rooney  GBR  0m 59.02s
 4.  Sebastian Rodger  GBR  0m 59.18s
 5.  Jack Green  GBR  0m 59.30s
 6.  Elliot Giles  GBR  0m 59.93s
 7.  Jacob Paul  GBR  1m 01.89s

Mit Rudisha abgeklatscht beim Start des Great North Run. Auf der anderen Seite wäre Amy Tinkler (Bronze Kunstturnen Boden) gewesen.
WB?

Wallace Spearmon, Natasha Hastings, Barbara Pierre, Ramon Gittens, Jackie Coward, Jarret Eaton, Jasmin Stowers
Ehrenrunde
Zum Abschluss des Meetings präsentierten sich die Teilnehmer nochmals dem Publikum, wobei es diesmal mehrheitlich nur noch das Team USA war und die Athleten nicht angekündigt wurden sondern nach einigen Minuten dann notgedrungen einfach selbst losmarschierten zur Ehrenrunde. Leider war das sehr unorganisiert wodurch viele Zuschauer die Veranstaltung bereits verlassen hatten.


Heimweg
Zum Schluss verliessen sie ganz normal die Bahn und gingen der Strasse entlang bis zum Hilton Hotel, wo sie einquartiert waren.


Junior Great North Run
Am Samstag fanden sowohl die Great North City Games als auch die Breitensportbewerbe des Great North Runs für die Junioren sowie über die kürzeren Distanzen statt. In Grossbritannien ist der Charity-Gedanke bei diesen Laufbewerben sehr verankert. Viele Läufer sammeln im Sinne eines Sponsorenlaufs Geld für einen guten Zweck und verkleiden sich dazu auch oft. Wer für eine Charity läuft, bekommt einen garantieren Startplatz und muss sich nicht anhand seines Leistungsausweises qualifizieren oder via der Verlosung ausgewählt werden.
4km


Mini Great North Run
Am Samstag fanden sowohl die Great North City Games als auch die Breitensportbewerbe des Great North Runs für die Junioren sowie über die kürzeren Distanzen statt. In Grossbritannien ist der Charity-Gedanke bei diesen Laufbewerben sehr verankert. Viele Läufer sammeln im Sinne eines Sponsorenlaufs Geld für einen guten Zweck und verkleiden sich dazu auch oft. Wer für eine Charity läuft, bekommt einen garantieren Startplatz und muss sich nicht anhand seines Leistungsausweises qualifizieren oder via der Verlosung ausgewählt werden.
1.5km

 
Newcastle upon Tyne
Von Newcastle werden mir wohl die Brücken über die Tyne am meisten in Erinnerung bleiben.

 

zurück zur Hauptseite