WTA Gstaad 2018

zurück zur Übersicht         Last updated: 27.10.2018

Anfang und Ende von Karrieren - Francesca Schiavone, Patty Schnyder, Samantha Stosur, Marketa Vondrousova, Zoe Kruger, Anna Kalinskaya, (Kathinka von Deichmann, Elitsa Kostova)

Zoe KrugerThomas HögstedtKathinka Von DeichmannKathinka Von DeichmannZoe KrugerZoe Kruger
Kathinka Von Deichmann (WTA 169) - Zoe Kruger (WTA 873)   6:1 6:1
bei kruger fragte ich mich dass sie was können muss obwohl ich noch nie etwas von ihr gehört hatte und sie aussah wie 14 und sie gestern ein match gewann. die wild card hätte sie vielleicht ja auch erhalten können weil ihre eltern ein chalet in gstaad hätten... ich schaute dann im App nach (bin ja in der Schweiz, da hat man das Smartphone griffbereit) sie ist 15 (wird ende juli 16). adidas (nicht nike), img tennis academy, coach hoegstedt, vorhand mehr topspin als andere bolletieri schützlinge. vorhand war dann von der länge her nicht präzis genug. aber ansatz gefällt mir. präzis und gut serviert. vater rugbyprofi. sand sicherlich ihre beste unterlage, denn die Wild Cards für die Qualifikationen, die sich bislang auf WTA-Niveau erhalten hat waren letztes Jahr in Nürnberg und dieses Jahr in Charleston und Gstaad.
wenn von deichmann gute länge hatte, konnte ihr kruger nicht weh tun.
ich sagte noch zum schluss wenn ich von deichmann wäre und schnyder oder teichmann kriegen würde, würde ich mir chancen ausrechnen.
das werden sich alle qualifikantinnen denken, denn 1-6 der setzliste der qualifikation haben sich allesamt qualifiziert.
da ist das feld nun natürlich sehr nahe zusammen mit setzliste 1 nr 42, setzliste 8 nr 99, last direct acceptance 167 und schlechtest klassierter qualifikantin nr 198.
sehr gute saison von von deichmann.

Rising tennis star Bertus Kruger.
The sisters are the daughters of the late Springbok legend Bertus Kruger.
The former Springbok and Bulls flank died in 2010 after battling with brain cancer for 10 years.
His daughters are coached by former professional tennis player Thomas Högstedt.
Högstedt – the junior singles winner at the 1981 US Open – has also coached five-time grand slam champion Maria Sharapova from Russia, Canadian Eugenie Bouchard and world No 1 Simona Halep from Romania.

Patty SchnyderPatty SchnyderPatty SchnyderPatty SchnyderPatty SchnyderPatty SchnyderKathinka Von DeichmannKathinka Von DeichmannKathinka Von DeichmannKathinka Von DeichmannKathinka Von DeichmannKathinka Von DeichmannPatty SchnyderPatty Schnyder
Patty Schnyder (WTA 159) - Kathinka Von Deichmann (WTA 163)   4:6 6:2 6:3
.
von deichmann erst am drücker und agierte druckvoll. schnyder zu früh mit den fehlern. dann immer mehr linkshändervorhand schnyders kurz cross und nagelt dort von deichmann fest. im dritten satz energieproblem bei von deichmann, die aus der qualifikation gekommen war. dort hatte ich noch gesagt, dass z.B. schnyder oder teichmann von einer qualifikantin wie von deichmann vermutlich als gutes los angeschaut würde.
tochter nach dem spiel. schnyder unterschreibt, tochter weint weil sie gestolpert war.

Samantha StosurSamantha StosurSamantha StosurPatty Schnyder, Samantha StosurSamantha StosurPatty SchnyderPatty SchnyderPatty SchnyderPatty SchnyderSamantha StosurSamantha Stosur, Patty SchnyderSamantha Stosur
Samantha Stosur (WTA 73) - Patty Schnyder (WTA 159)   6:4 6:1
.
schnyder mit gleichem spiel wie früher, einfach nicht so konstant. s als justiert ohne probleme. stosur veterantinnen geschlagen mit schiavone und schnyder beide mit wild card.

Samantha StosurFrancesca SchiavoneFrancesca SchiavoneFrancesca Schiavone
Samantha Stosur (WTA 73) - Francesca Schiavone (WTA ???)   6:3 6:2
.
trafen im roland garros endspiel 2010 aufeinander. schiavone mit ihrer zweiten abschiedssaison nacheinander, da noch eine angehängt. schiavone haarschnitt gar nicht mehr fraulich. stosur mit starken aufschlägen.
saiten gerissen bei s.
nachtrag september 2018: rücktritt schiavone bei us open.

Samantha Stosur, Alize CornetAlize CornetSamantha StosurSamantha StosurSamantha StosurAlize CornetAlize Cornet
Alize Cornet (WTA 48) - Samantha Stosur (WTA 73)   6:4 7:6
.
wetterglück, dass letzte partie an diesem freitag auch noch beendet werden konnte, denn auch aussichten für samstag schlecht. bei den letzten punkten setzte ein tröpfeln ein und einige minuten danach schüttete es und die regenfront dauerte wenige stunden an. cornet gegen stosur wie minella gegen larsson. cornet fühlt sich wohl mit ihren schlägen und taktischer defensiv und dann umschalten. das spiel von stosur scheint anfälliger auf die höhe von gstaad und auch sie fühlt sich nicht wohl. letztendlich schlechte leistung von stosur und deshalb aus.

Marketa VondrousovaMarketa VondrousovaMarketa VondrousovaLara ArruabarrenaLara ArruabarrenaLara ArruabarrenaLara ArruabarrenaMarketa VondrousovaLara ArruabarrenaLara ArruabarrenaLara ArruabarrenaLara Arruabarrena
Marketa Vondrousova (WTA 104) - Lara Arruabarrena (WTA 79)   6:3 6:3
Sie hat schon ein tolles Spiel, die Marketa Vondrousova. Nach dem Wegfallen der Weltranglistenpunkte des Turniersiegs in Biel vom Vorjahr ist sie in der Weltrangliste zwar aus den Top 100 gefallen. Das braucht einen aber nicht zu beunruhigen, wenn man gerade erst 19 Jahre alt geworden ist und ein so variables Spiel hat wie die Tschechin. An den Grand Slam-Turnieren hatte sie mit den Dreisatzniederlagen mit 6:7 gegen Kuznetsova in der ersten Runde der US Open und mit 6:8 gegen Garcia in der zweiten Runde der Australian Open wohl noch die Unerfahrenheit gegen sich. Die Niederlagen in Roland Garros erste Runde gegen Bogdan und Wimbledon-Qualifikation erste Runde gegen Vickery tun dann doch eher weh. Gegen Arruabarrena war sie am Montag aber von Beginn weg am Drücker. Mit vielen Stoppbällen punktete sie direkt. Einzig wenn die 26-jährige Spanierin den Stoppball erlief und mit ihrer Rückhand zum Gegenstopp gegen die Rückhand der Linkshänderin Vondrousova ansetzte, dann hatte die talentierte Tschechin jeweils das Nachsehen, egal mit welcher Variante sie das Problem zu lösen versuchte.

Elitsa KostovaAnna KalinskayaElitsa KostovaElitsa KostovaAnna KalinskayaAnna KalinskayaAnna KalinskayaAnna Kalinskaya
Elitsa Kostova (WTA 186) - Anna Kalinskaya (WTA 132)   6:4 0:6 6:2
.
ab 2:4 im dritten satz schenke kalinskaya die partie förmlich weg. sie ging nur noch auf die direkten winner und traf gar nichts mehr. da sollte die 19-jährige zusehen, dass dies das letzte mal gewesen ist. eventuell war eine kleine verletzung mit im spiel oder nach dem aus im einzel war die enttäuschung zu gross und andere pläne vorhanden. denn nach dem aus im einzel zog sich das doppel kuzmova/kalinskaya vor der ersten partie aus dem doppelfeld zurück. kuzmova hatte im spiel unmittelbar nach kalinskaya die erste runde im hauptfeld des einzels gewonnen.
k auch uninspiriert wie vondrousova. vielleicht auch die ein grund für die ü25 bzw. ü30 erfolge, weil man die abgeklärtheit und den kampfeswillen braucht.

Marketa VondrousovaMarketa VondrousovaElitsa KostovaElitsa KostovaElitsa KostovaElitsa KostovaMarketa VondrousovaElitsa KostovaElitsa KostovaElitsa KostovaElitsa KostovaElitsa KostovaMarketa Vondrousova
Marketa Vondrousova (WTA 104) - Elitsa Kostova (WTA 186)   6:4 6:4
.
kostova spielt am oberen ende ihrer leistungsspanne. auf wta-stufe egalisiert sie mit der 2. runde ihr bisheriges saisonbestresultat aus bogota.
kostova ruft als erste come on am netz hinüber zu vondrousova in fünf metern entfernung. danach ist vondrousova aber schlimmer: sie macht das gleiche, aber zusätzlich schreit sie oft sehr lauf "pod" wenn die gegnerin einen einfachen fehler begeht. das kommt bei den gegnerinnen nicht gut an. angespannte stimmung bei 2:2 aufschlag kostova, sehr spannendes und intensives game, das die 28-jährige hält. in dieser phase innert zwei games plötzlich vier sehr gute stoppbälle von k und vorher nie einer. v streut immer wieder erfolgreich stopps ein, das ist eines ihrer markenzeichen. dann aber break v zum 4:3. v hatte ich gesamten spiel nie probleme auf ihrem aufschlag gehabt. die frage ist, ob v aufschlag so stark ist oder k returnfähigkeiten so schwach. dann bei 4:3 gibt v völlig unerwartet zu null ab, nachdem k vorher nicht einmal auf einstand gekommen war bei aufschlag v im gesamten match so wie ich mich erinnere. k ist bei 4:4 wieder dran und es könnte tatsächlich ein richtiges match gegen wo k eine chance hat. k gibt aber ihren aufschlag ab und das wars dann definitiv. zwei aufschlagverluste in folge waren definitiv zu viel gegen die favorisierte gegnerin.

Marketa VondrousovaEvgeniya RodinaEvgeniya Rodina, Marketa VondrousovaMarketa Vondrousova, Evgeniya Rodina
Marketa Vondrousova (WTA 104) - Evgeniya Rodina (WTA 92)   6:2 6:3
.
v uninspiriert.
r mit mann und tochter bei blun-chi. wie minella, schnyder, serena, maria, mütter nehmen zu. tendenz wie bei den herren zu ü30 bzw. ü25 bis durchbruch.
r 4. runde wimbledon erreicht mit sieg über keys.

Mandy MinellaMarketa VondrousovaMarketa VondrousovaMandy MinellaMandy MinellaMandy MinellaMandy MinellaMandy MinellaMandy Minella
Mandy Minella (WTA 226) - Marketa Vondrousova (WTA 104)   4:6 6:2 6:2
.
v verdient den finaleinzug in gstaad nicht mit den leistungen dieser woche. heute hielt sie sich den oberschenkel und zeigte ermüdungserscheinungen. wir sahen nur den dritten satz, aber dort fehlte es an energie. diese hingegen ist bei minella da, die ihr allererstes wta-endspiel der karriere erreichte. töchterchen emma wurde erst vor knapp 9 monaten geboren!


Carina Witthöft (WTA 96)
.
witthöft und barthel gegen rodina ganz knapp verloren.

 

 Einzel Qualifikation  Einzel Hauptfeld
 1. Runde Qualifikation  2. Runde Qualifikation  1. Runde  2. Runde  Viertelfinal  Halbfinal
   Alize Cornet (1) -
 Silvia Soler-Espinosa (Q)
 6:2 6:2
 Alize Cornet (1) -
 Conny Perrin (Q)
 6:3 6:3
 Alize Cornet (1) -
 Samantha Stosur (5)
 6:4 7:6
 
 Kathinka von Deichmann (3) -
 Diana Marcinkevica
 6:4 6:3
 Kathinka von Deichmann (3) -
 Zoe Kruger (W)
 6:1 6:1
 Patty Schnyder (W) -
 Kathinka von Deichmann (Q)
 4:6 6:2 6:3
 Samantha Stosur (5) -
 Patty Schnyder (W)
 6:4 6:1
 Zoe Kruger (W) -
 Deniz Khazaniuk (7)
 7:5 6:3
   Samantha Stosur (5) -
 Francesca Schiavone (W)
 6:3 6:2
   Marketa Vondrousova -
 Lara Arruabarrena (6)
 6:3 6:3
 Marketa Vondrousova -
 Elitsa Kostova
 6:4 6:4
 Marketa Vondrousova -
 Evgeniya Rodina
 6:2 6:3
 Mandy Minella -
 Marketa Vondrousova
 4:6 6:2 6:2
   Elitsa Kostova -
 Anna Kalinskaya
 6:4 0:6 6:2

 

zurück zur Übersicht