USA Ostküste 2009

zurück zur Übersicht         Last updated: 29.12.2010

Boston, MA - 26./27. August 2009

 

Historisch haben die Städte an der Atlantikküste vor allem bezüglich der amerikanischen Unabhängigkeit viel zu erzählen:


Trinity Church
Nahe der Dreifaltigkeitskirche und der Bibliothek befindet sich auch die Ziellinie des legendären Boston-Marathons (Bild 8). Den Uferpromenaden entlang überkam mich fast das schlechte Gewissen, dass ich unjoggend dort entlang ging. Da wurde gerannt, Fahrrad gefahren und geskatet. Sportlich der absolute Renner ist aber das Baseballteam der Boston Red Sox. Auf den Sieger der World Series von 2007 fährt die ganze Stadt ab. Auch sonst ist Boston sehr erfolgreich. Die Basketballer der Celtics haben den NBA-Titel 2008 geholt. Die in Foxborough ansässigen NFL-Cracks der New England Patriots gewannen die Super Bowl im American Football zuletzt 2004. Nur das Original-Six Traditionsteam der National Hockey League, die Boston Bruins, warten bereits seit 1972 auf ihren sechsten Titel.


City Hall
City Halls prägen das Stadtbild.


Freedom Trail
In Boston fand die Boston Tea Party statt, als Revolutionäre die Teeladung dreier englischer Schiffe in den Hafen warfen. Einer ihrer Anführer war Paul Revere (Bild 1), den der Busfahrer im Hop On/Hop Off-Bus jeweils als "Troublemaker" bezeichnete.


Freedom Trail
Auf
dem Old State House (Bild 2) trohnen ein Löwe und ein Einhorn. Dies sind das Wappentier Englands und der Wappenträger Schottlands.

zurück zur Übersicht