USA Xmas-Sport 2008

zurück zur Übersicht         Last updated: 02.01.2009

Philadelphia PA   25./26. Dezember 2008

 

Die Stadt der "brüderlichen Liebe", wie der Stadtname aus dem Griechischen übersetzt heisst... 


City Hall
Die City Hall ist ein beeindruckendes Bauwerk in dieser Stadt mit grosser US-amerikanischer Gründungsgeschichte. Was die Weihnachtsbeleuchtung angeht, hätte ich mir allerdings von allen drei Städten auf meiner Reise mehr erwartet. Um die City Hall gab es zwar einen Weihnachtsmarkt, der war aber nach deutschem Vorbild nachgebaut worden. Am 26. Dezember, als die Aufräumarbeiten im Gang waren, waren es tatsächlich deutschsprechende Arbeiter, welche die Holzhäuschen wieder in ihre Einzelteile zerlegten.


Benjamin Franklin Parkway
Mit einem Blick aus meinem Hotelzimmer (Bild 2) auf den Logan Circle am Benjamin Franklin Parkway startete "dank" Jet Lag früh morgens mein Tag am Boxing Day, dem 26. Dezember. Diesen Parkway ging ich dann sogleich auch als erstes entlang. Benjamin Franklin übrigens hatte in Philadelphia gelebt und gilt als einer der Gründungsväter der USA. Gleich hinter dem nördlichen Ende der Allee liegt das Wasserkraftwerk (Bild 7) und die Boathouse Row (Bild 8).


Historic District
Das 10 Jahre lang Hauptstadt der USA gewesene Philadelphia wirbt damit, dass es hier "the most historic square mile" der Vereinigten Staaten gibt. Darin befinden sich unter anderem Independance Hall (Bild 1), Independence Bell und das Betsy Ross-Haus (Bild 2). Betsy Ross soll der Legende nach die erste Flagge der USA genäht haben. Man müsste sich wohl mehr Zeit nehmen, als ich mir genommen habe, um sich mit den Informationen auseinanderzusetzen. Denn wenn man wie ich bloss ein bisschen durch den Historic District hindurchschländert, wird er noch nicht zum Besten, was Philadelphia zu bieten hat. Die Backsteinhäuser selber geben aber ein schönes Bild ab.

 

 

zurück zur Übersicht