Wimbledon 2008, London

zurück zur Übersicht         Last updated: 03.06.2009

alle Berichte aus der Rabble-Tennisdatenbank zu: Maria Kirilenko, Igor Andreev, Sania Mirza, Mahesh Bhupathi, Flavia Pennetta, Jill Craybas, Caroline Wozniacki
Meistbesuchtes Match - Maria Kirilenko, Igor Andreev, Sania Mirza, Mahesh Bhupathi

 

Mixed Doppel
 1. Runde  2. Runde  3. Runde  Viertelfinale  Halbfinale
 Mirza/Bhupathi (11) -
 bye
 .
 Kirilenko/Andreev -
 Mirza/Bhupathi (11)
 7:6 6:3
 Kirilenko/Andreev -
 Vaidisova/Dlouhy
 w.o.
 Kirilenko/Andreev -
 Peschke/Vizner (3)
 6:3 6:4
 Srebotnik/M. Bryan (1) -
 Kirilenko/Andreev 
 6:4 6:2
 Kirilenko/Andreev -
 Kleybanova/So. Ratiwatana
 4:6 6:1 7:5


Maria Kirilenko/Igor Andreev - Sania Mirza/Mahesh Bhupathi
Zugegeben ist Court 19 nicht gerade der Grösste, doch es war schon beeindruckend, wo sich die vielen indischen Fans alle einen Blick zu erhaschen versuchten. Auch ich kletterte auf eine Mauer neben den Sitzplätzen, um etwas mitzubekommen. Schon folgten mir einige Leute. Leider kam keine zehn Minuten danach ein Offizieller und schickte uns von unserem etwas gefährlichen Aussichtspunkt wieder herunter. Diese Affiche erinnerte mich etwas an sensationelle Stimmung beim Mirza-Hingis-Match in Dubai 2006.

 

Damen Doppel
 1. Runde  2. Runde
 Pennetta/Kirilenko -
 Craybas/Wozniacki
 6:1 6:3
 Mirza/Mattek (13) -
 Pennetta/Kirilenko
 6:3 6:4

Flavia Pennetta, Caroline Wozniacki
Flavia Pennetta/Maria Kirilenko - Jill Craybas/Caroline Wozniacki
Ebenfalls gut besucht sind jeweils die Matches von Maria Kirilenko. Das liegt aber vor allem am Aussehen der 21-jährigen Russin. Wobei ihr Spiel im Doppel wirklich attraktiv ist, spielt sie doch auch einen gefühlvollen Flugball. Gewann die Moskowiterin an der Seite von Landsmann Andreev gegen Mirza im Mixed, hatte sie nur Stunden zuvor im Damen Doppel gegen die Inderin verloren.

 

zurück zur Übersicht