Volleyballnacht: 2. März 2012

zurück zur Startseite         Last updated: 05.03.2012

Volleyballnacht 2004

Volleyballnacht 2005

Volleyballnacht 2006

Volleyballnacht 2011

 

Mal wieder mit einem super Team am Start durften wir am Freitagabend viele Matches spielen. Insgesamt sieben Partien, was im neunten Schlussrang von dreizehn Pläuschlerteams endete. Je länger wir auf dem Platz standen, desto besser lief es und die Arme waren bald so rot wie unsere Shirts.

Da kann ich mir im Schweizer Sportfernsehen noch so oft Volero Zürich in Champions League anschauen, das hilft leider nicht weiter. Hinten Bälle nicht annehmen können wurmt schon ziemlich. Aber hey, was will man mit einmal Volleyball spielen pro Jahr erwarten. Der Muskelkater in den Schultern am Sonntagmorgen danach hätte aber nicht sein müssen. Die grosse Motivation ist ja immer, dass alle anderen Teams viel öfter spielen als wir.

 

zurück zur Startseite