Volleyballnacht: 18. Februar 2011

zurück zur Startseite         Last updated: 19.02.2011

Volleyballnacht 2004

Volleyballnacht 2005

Volleyballnacht 2006

Nach fünf langen Jahren Absenz waren wir wieder an Volleyballnacht in Müllheim mit dabei. Zwei Teammitglieder hatten in der Zwischenzeit sogar vergessen, wo die Turnhalle steht! Die meisten von uns hatten seither auch keinen Volleyball mehr in den Händen gehalten. Aber das hat wirklich Spass gemacht. Warum waren wir eigentlich so lange weg?...
Wenn man gewinnt, macht es um so grösseren Spass. Zumindest mir. Da wir in Ermangelung von Frauen nicht genügend Teilnehmer zusammen bekommen hatten, halfen uns Sibille und Alexandra vom organisierenden Volleyballclub aus. Ist ja nicht so, dass die Beiden Unbekannte gewesen wären. Diesen Steilpass nutzen wir aber natürlich gerne und beendeten unserer Comeback in der Kategorie Pläuschler doch tatsächlich auf dem 3. Rang bei 7 Mannschaften.

Mein taktischer Grundplan fand Anklang beim Team, wurde konsequent umgesetzt und schien sogar zu funktionieren.

  Kritische Situation, als sich meine Teamkameraden zwischen Gruppenspielen und Halbfinal gehen liessen... Blödes Spiel, dieses Volleyball. Wird alles rot. Tut alles weh. Pläuschlerin Esther mit Profi Peter.
 
Unser Erfolgsteam mit Sibille, Alexandra, Esther, Urs, Röbi, Stefan (a.k.a. Qu). Da unser Team aus sechs genau Spielern bestand, hatten wir niemanden mehr übrig, um während dem Spiel Fotos zu schiessen. Darum haben wir einige Szenen nachgestellt... Hinten völlig unbeeindruckt. Hinten mit tiefen Einblicken.
 

 

zurück zur Startseite