USA Ostküste 2009

zurück zur Übersicht         Last updated: 29.12.2010

New York City, NY - 29./30. August 2009

 

Beim meinem ersten Besuch in NYC hatte ich den Fehler gemacht, die ganze Stadt sehen zu wollen. Es riesiger Stress ohne richtige Highlights. Diesmal habe ich die Stadt mehr gespürt, auch dank vier Tagen Ho(s)tel in Manhattan. Das hat mir viel, viel besser gefallen. Erst für die letzten vier Tage dislozierte ich wieder ins YMCA Hostel nach Queens, wo ich bereits beim letzten Mal untergebracht war. Dieses ist für den Weg an die US Open weit günstiger gelegen.


Museum of Modern Art
Für mich war der Besuch im MoMA für einmal etwas ganz anderes. Das habe ich vor allem dem Regen an meinem Ankunftstag zu verdanken. Vieles hat mir wirklich gefallen, obwohl 90% der ausstellenden Künstler hier wohl so gar nicht auf meiner Wellenlänge wären. Mein persönlicher Supergau waren aber die Bilder 6 und 7: Um einen Penis Hut und ähnliches zu sehen, kann man in jede Schule mit pubertierenden Jungs gehen. Und um ein schwarzes Bild ausstellen zu dürfen, muss man als Künstler wohl extrem angesehen sein. Ich habe mir die Erklärung dazu absichtlich nicht durchgelesen.


Times Square
Wenn ich nur einen Ort in New York besuchen könnte, dann fiele meine Entscheidung auf den Times Square. Ich konnte der Versuchung nicht widerstehen, die m&m's World, das Hardrock Cafe sowie Restaurant und Shop der Bubba Gump Shrimp Co. zu besuchen. Wie man sieht, war ich beim Merchandisingartikelkauf aktiv.


Times Square
Seit diesem Jahr gibt es eine Fussgängerzone auf dem Times Square. Eine sehr gute Entscheidung!
Ich weiss nicht, warum ich mich nicht mehr daran erinnern konnte. Aber es gibt auch eine Nordseite am Times Square. Ausser die war vor vier Jahren so noch nicht vorhanden. Überhaupt scheint alles nochmals viel grösser geworden zu sein.


Times Square
Das wäre dann die Südseite.


Times Square

 

zurück zur Übersicht