Wimbledon 2018, London

zurück zur Übersicht         Last updated: 15.09.2018

... - ...


John-Patrick Smith (ATP 211) - Michael Mmoh (ATP 119)   6:2 6:4 6:3
Herren Mo, Di und Do. Damen Di, Mi und Do. Wenn kein Regen. Herren wegen 5 Sätzen am Do vorher einen Tag Pause.

M kein Servicewinner geschweige denn Ass als er sich zum ersten Satzverlust breaken lässt. Auch gegen Matchende hin nicht. Dazwischen weiss ich nicht. Smith guter Einzelspieler, aber auf anderen unterlagen nicht gut genug. Aber es ist nicht zwingend so, dass Doppelspezialisten das Einzel nicht mögen. Sie sind nur nicht gut genug für Einzel.
M Waske-Schüttler Akademie. mit 20j noch jung, aber trotzdem: aufschlag.
s rasen seine unterlage als doppelspieler mit serve and volley.

M lucky loser.


Stefano Travaglia
(ATP 138) - Alessandro Giannessi (ATP 201)   6:4 6:2 6:4
Sagt dem Schiedsrichter I know it is not easy but you must make the right decisions on the important points.


John Millman (ATP 56) - Stefano Travaglia (ATP 137)   6:7 6:3 7:5 6:2
-


Yannick Maden (ATP 134) - Jürgen Melzer (ATP 710)   5:7 3:6 7:6 6:4 6:3
noch nie gehört aber dann doch schön wenn jemand mit 28 sein erstes grand slam schafft und diesem mai mit rang 118 sein karrierehoch erreichte.
0:2 satzrückstand gedreht, erstmals in karriere?


Jürgen Melzer
(ATP 710) - Go Soeda (ATP 181)   6:3 6:2
Melzer 37, knapp ein jahr jünger als Federer. es gibt einige spieler die bereits in meinen ersten berichterstattungen ab 2004 aufgetaucht sind und dies immer noch tun. melzer sass damals mit mir im flugzeug beim stop over in Singapur. Soeda 33. auch sicht auf hewitt hat sich seither deutlich gewandelt, zumindest bei mir. hoffentlich auch bei ihm. denn hewitt ist zu einem der vorzeigepersönlichkeiten des tennis geworden mit seiner hingabe.


James Ward
(ATP 363) - Bjorn Fratangelo (ATP 131)   6:4 6:4
-


Austin Krajicek/Jeevan Nedunchezhiyan (ATP Doppel 90/93) - Edward Corrie/Lloyd Glasspool (ATP Doppel 499/1250)   7:6 6:3
Glasspool Freund von Watson. Bruder Schauspieler. Ist es nicht schön, wenn es alte englische Vornamen gibt...
einziges grand slam-turnier mit doppel-quali.

 

 Herren Einzel Qualifikation  Herren Einzel Hauptfeld
 1. Runde Qualifikation  2. Runde Qualifikation  Final Qualifikation  1. Runde
 Alessandro Giannessi -
 Danilo Petrovic
 6:3 6:3
 Alessandro Giannessi -
 Jürgen Zopp (5)
 6:3 6:7 13:11
 Stefano Travaglia (25) -
 Alessandro Giannessi
 6:4 6:2 6:4
 John Millman -
 Stefano Travaglia (Q)
 6:7 6:3 7:5 6:2
 Stefano Travaglia (25) -
 Ivan Nedelko
 6:4 6:2
 Stefano Travaglia (25) -
 Mats Moraing
 6:4 6:4
 Go Soeda -
 Hugo Dellien (9)
 6:4 6:2
 Jürgen Melzer -
 Go Soeda
 6:3 6:2
 Yannick Maden (20) -
 Jürgen Melzer
 5:7 3:6 7:6 6:4 6:3
 John Isner (9) -
 Yannick Maden (Q)
 6:2 7:6 7:5
 Jürgen Melzer -
 Jozef Kovalik
 6:3 6:7 6:2
 Yannick Maden (20) -
 Illya Marchenko
 4:6 6:3 6:4
 Yannick Maden (20) -
 Stefan Kozlov
 6:1 6:3
 John-Patrick Smith -
 Uladzimir Ignatik
 6:7 6:1 8:6
 John-Patrick Smith -
 Marcel Granollers (10)
 6:3 6:4
 John-Patrick Smith -
 Michael Mmoh (19)
 6:2 6:4 6:3
 Andreas Seppi -
 John-Patrick Smith (Q)
 6:2 6:4 6:1
 Michael Mmoh (19) -
 Noah Rubin
 7:6 6:2
 Michael Mmoh (19) -
 Mohamed Safwat
 7:6 4:6 6:0
 Gilles Muller -
 Michael Mmoh (L)
 7:5 4:6 7:6 3:6 6:1
 Bjorn Fratangelo (14) -
 Hiroki Moriya
 7:6 6:1
 James Ward (W) -
 Bjorn Fratangelo (14)
 6:4 6:4
 Benjamin Bonzi -
 James Ward (W)
 6:4 6:2 1:6 6:0
 
 James Ward (W) -
 Marco Trungelliti
 6:3 7:6

 

 Herren Doppel Qualifikation  Herren Doppel Hauptfeld
 1. Runde Qualifikation  Final Qualifikation  1. Runde
 Krajicek/Nedunchezhiyan (4) -
 Willis/McHugh (W)
 7:6 6:3
 Krajicek/Nedunchezhiyan (4) -
 Corrie/Glasspool (W)
 7:6 6:3
 Middelkoop/Arends -
 Krajicek/Nedunchezhiyan (Q)
 7:6 7:6 7:6
 Corrie/Glasspool (W) -
 Rungkat/Weissborn (8)
 4:6 7:5 9:7

 

zurück zur Übersicht