Wimbledon 2018, London

zurück zur Übersicht         Last updated: 15.09.2018

... - ...


Barbora Stefkova (WTA 715) - Conny Perrin (WTA 159)   4:6 6:4 6:4
S 23, nie bei Grand Slam. P 27, einmal im Doppel 2016 in Wimbledon. Sehr grosses Match! Stefkova nervös bei 5:3 auszuservieren. S auch introvertiert beim Jubel für den grössten Karriereerfolg und Check.
Golubic schaut zu trotz eigener Niederlage vor wenigen Minuten. Geuer mit Hund. Moore schaut zu.
Unterschiedlich ausgiebige Jubel. Eher vom Typ her und eher weniger aufgrund bisheriger Teilnahmen.


Barbora Stefkova (WTA 154) - Veronika Kudermetova (WTA 145)   2:6 6:4 6:1
-


Conny Perrin (WTA 159) - Irina Bara (WTA 155)   6:3 6:4
Perrin 27, Bara 23.


Irina Bara (WTA 155) - Tara Moore (WTA 394)   6:4 6:2
-


Bibiane Schoofs
/Ysaline Bonaventure (WTA Doppel 88/123) - Viktorija Golubic/Nicola Geuer (WTA Doppel 79/100)   6:4 6:0
Schoofs 30, Geuer 30, Bonaventure 23, Golubic 25.
GG als LL weiter.


Sofya Zhuk
(WTA 139) - Ysaline Bonaventure (WTA 117)   7:5 7:6
Zhuk redet mit sich selber vor dem Aufschlag.
Kostyuk Zuschauerin vor ihrem eigenen Match.
Schoofs


Ysaline Bonaventure (WTA 117) - Silvia Soler-Espinosa (WTA 212)   6:2 4:6 6:2
Court 9.
zu viele Courts vorne und hinten wo man auch noch mitschaut, stress.


Mona Barthel (WTA 114) - Fanny Stollar (WTA 149)   5:7 6:3 6:4
Handshake schwach von Stollar.


Mona Barthel (WTA 114) - Jamie Loeb (WTA 158)   7:5 6:1
-


Jamie Loeb (WTA 158) - Priscilla Hon (WTA 164)   6:4 6:4
-


Arina Rodionova/Maryna Zanevska (WTA Doppel 109/138) - Jamie Loeb/Rebecca Peterson (WTA Doppel 121/200)   2:6 7:6 6:3
Mi Rodionova/Zanevska-Peterson/Loeb (doppelt mit london2 Peterson):
P lacht im ersten und anfangs zweiten Satz für meinen Geschmack zu oft zu Vater und Trainer nach draussen. Es läuft zu gut. Dürfen sie nicht verlieren dieses Match, auch wenn die Gegnerinnen spielen können.


Elena-Gabriela Ruse
(WTA 197) - Arina Rodionova (WTA 122)   5:7 6:4 6:4
Mit Fuss umgeknickt konnte im Nachhinein dann doch nicht so schlimm gewesen sein. Aber zu Beginn machen die Ladies schon immer grosses Drama. Wichtig nur schon um die Verletzungspause zu kriegen und sie wieder bereit zum nächsten Punkt hinzustellen. Auch die Herren tun dies. Der Körper ist schliesslich das Kapital jedes Sportlers.
Rodionova ist keine einfache. Fragt ob es okay sei wenn Ruse fünf Sekunden bevor der Ball lande schon schreie, wenn ihr Ball ins Aus gehe. Der Schiedsrichter sagt, dass es in diesem Fall okay ist. Ja, denn Rodionova wurde nicht gestört, denn sie hatte den Ball ja bereits gespielt und der wäre auch ohne Geschrei der Gegnerin ins Aus geflogen. Die fünf Sekunden waren natürlich mindestens vier zu viele argumentiert. Dann sagte sie dem Schiedsrichter auch noch die Gegnerin solle aufhören Aus zu rufen bei knappen Entscheidungen. Er sagte Rodionova dass er Ruse beim Seitenwechsel anweisen werde dies nicht mehr zu tun.
Hauptfeld 5 Matchbälle gegen Radwanska auf No 1 Court, aber doch verloren.


Elena-Gabriela Ruse
(WTA 197) - Alexandra Cadantu (WTA 253)   3:6 6:4 6:1
Sehr viele Rumäninnen wie anfangs Jahrtausend Russinnen und dann Tschechinnen. Jetzt Halep Nr 1 und Grand Slam-Siegerin.
Lärm sehr gross bei Ruse.


Mayo Hibi (WTA 199) - Deborah Chiesa (WTA 148)   6:3 6:1
Hibi unglaublich mit wenig Tempo aber sehr gut platziert und tollen Kontern. Auf der Rückhand mit Slice. Chiesa versucht es oft ans Netz zu kommen, ihr fehlt dort aber die Technik und sie wird dort aber immer unsicherer.


Tamara Zidansek
(WTA 96) - Kathinka Von Deichmann (WTA 170)   7:5 5:7 6:2
-

 

 Damen Einzel Qualifikation  Damen Einzel Hauptfeld
 1. Runde Qualifikation  2. Runde Qualifikation  Final Qualifikation  1. Runde
 Tamara Zidansek (1) -
 Freya Christie (W)
 6:3 6:3
 Tamara Zidansek (1) -
 Kathinka von Deichmann
 7:5 5:7 6:2
 Alexandra Dulgheru (16) -
 Tamara Zidansek (1)
 5:7 7:6 6:0
 
 Kathinka von Deichmann -
 Jia-Jing Lu
 6:4 6:2
 Mona Barthel (8) -
 Fanny Stollar
 5:7 6:3 6:4
 Mona Barthel (8) -
 Oceane Dodin
 6:3 1:6 8:6
 Mona Barthel (8) -
 Jamie Loeb
 7:5 6:1
 Yanina Wickmayer -
 Mona Barthel (Q)
 7:5 6:4
 Jamie Loeb -
 Elitsa Kostova
 1:6 7:5 6:1
 Jamie Loeb -
 Priscilla Hon
 6:4 6:4
 Priscilla Hon -
 Anhelina Kalinina (15)
 6:3 7:6
 Mayo Hibi -
 Sesil Karatantcheva
 1:6 6:3 6:1
 Mayo Hibi -
 Deborah Chiesa
 6:3 6:1
 Evgeniya Rodina (9) -
 Mayo Hibi
 6:3 6:1
 
 Deborah Chiesa -
 Carol Zhao (20)
 6:2 5:7 6:3
 Elena-Gabriela Ruse -
 Alexandra Cadantu
 3:6 6:4 6:1
 Elena-Gabriela Ruse -
 Arina Rodionova (13)
 5:7 6:4 6:4
 Elena-Gabriela Ruse -
 Barbara Haas
 6:0 7:5
 Agnieszka Radwanska (32) -
 Elena-Gabriela Ruse (Q)
 6:3 4:6 7:5
 Arina Rodionova (13) -
 Jaqueline Cristian
 6:1 7:6
 Ysaline Bonaventure (11) -
 Silvia Soler-Espinosa
 6:2 4:6 6:2
 Sofya Zhuk -
 Ysaline Bonaventure (11)
 7:5 7:6
 Vitalia Diatchenko (21) -
 Sofya Zhuk
 6:2 6:2
 
 Sofya Zhuk -
 Valentini Grammatikopoulou
 6:3 6:2
 Conny Perrin -
 Danka Kovinic (12)
 6:2 6:2
 Conny Perrin -
 Irina Bara
 6:3 6:4
 Barbora Stefkova -
 Conny Perrin
 4:6 6:4 6:4
 Kiki Bertens (20) -
 Barbora Stefkova (Q)
 6:3 6:2
 Irina Bara -
 Tara Moore (W)
 6:4 6:2
 Barbora Stefkova -
 Emma Raducanu (W)
 6:4 5:7 6:2
 Barbora Stefkova -
 Veronika Kudermetova
 2:6 6:4 6:1
 Veronika Kudermetova -
 Xinyun Han (14)
 6:2 6:2

 

 Damen Doppel Qualifikation  Damen Doppel Hauptfeld
 1. Runde Qualifikation  Final Qualifikation  1. Runde  2. Runde
 Golubic/Geuer (1) -
 Dzalamidze/Voskoboeva
 6:3 4:6 12:10
 Schoofs/Bonaventure (5) -
 Golubic/Geuer (1)
 6:4 6:0
 H.C. Chan/Z. Yang (7) -
 Schoofs/Bonaventure (Q)
 6:4 6:1
 
 Schoofs/Bonaventure (5) -
 Dolehide/Bouchard (W)
 7:5 6:2
 Kenin/Vickery -
 Golubic/Geuer L)
 6:4 7:6
 
 Ar. Rodionova/Zanevska (7) -
 Loeb/Peterson
 2:6 7:6 6:3
 Ar. Rodionova/Zanevska (7) -
 Stollar/Garcia Perez (4)
 2:6 6:4 6:2
 Ar. Rodionova/Zanevska (Q) -
 Ninomiya/Kalashnikova
 6:4 6:2
 Bertens/Larsson (9) -
 Ar. Rodionova/Zanevska (7)
 2:6 7:6 6:2

 

zurück zur Übersicht