Wimbledon 2018, London

zurück zur Übersicht         Last updated: 15.09.2018

... - ...


Andy Murray (ATP 156) - Stan Wawrinka (ATP 225)   6:1 6:3
Die Nummern 156 und 261 (Anzeige auf Bild 1 zeigt die Ranglistenposition aus der Vorwoche) der Weltrangliste haben eine Wild Card für das ATP-Turnier erhalten und spielen in der ersten Runde gegeneinander. Das klingt sehr unspektakulär. Wenn es sich aber um die je dreifachen Grans Slam-Siege Andy Murray und Stanislas Wawrinka handelt, dann sieht es ganz anders aus! Ich hatte mein Billet bereits vor zwölf Monaten gekauft und damals wusste man noch nicht einmal, dass beide Spieler nach Wimbledon? eine längere Pause einlegen müssten. Murray an der Hüfte, Wawrinka am Knie. Wawrinka kam in der Woche vor Roland Garros zurück in Genf. Murray startete letzte Woche im Queens Club seine Rückkehr. Weil der Körper hielt und Murray nach Wimbledon sonst keine Punkte in der Weltrangliste mehr aufweisen könnte, entschied er sich kurzfristig in Eastbourne anzutreten, obwohl die besten Spieler der Welt insbesondere bei den Herren nie in der Woche vor einem Grand Slam-Turnier antreten.
Auf Rasen ist der xx-jährige Schotte gegenüber dem xx-jährigen Schweizer zu favorisieren. Der Spielverlauf kippte aber doch schnell in Richtung Murray, der seinen ersten sie seit 11,5? Monaten feiern konnte und entsprechend gelöst war. Wawrinka hatte im gesamten Spielverlauf auffällig viele Bälle longline knapp neben die Linie gesetzt.


Mischa Zverev (ATP 67) - Lukas Lacko (ATP 94)   6:4 6:4
Auslosung Glückgriff für Turnier meiner Meinung nach, nicht Pech. murray-wawrinka glückfall am montag. sold out seit montag. alle dachten es habe gute spieler bei den herrren.
Beide hatten die Chance ihr erstes ATP-Turnier zu gewinnen. Z bei der Siegerehrung plötzlich emotional als er seine frau erwähnt. er meinte darauf hin dass man sich immer frage warum roger bei siegerehrungen weint, aber ihm sei es nun auch passiert.
8000 zuschauer ausverkauft


Lukas Lacko (ATP 94) - Marco Cecchinato (ATP 31)   6:3 6:4
-


Mischa Zverev (ATP 67) - Mikhail Kukushkin (ATP 90)   7:6 6:4
Z mit frühem Break, aber kann es nicht halten. Rallies interessanter als zuvor Lacko-Cecchinato. Teilweise sogar interessanter als Wozniacki-Kerber. Wir gehen nach erstem Satz. K mit Schulterpflege nach erstem Satz. Deutete darauf hin, dass es in Richtung Z gehen würde nach gewonnenem ersten Satz.


Luke Bambridge/Jonny O'Mara (ATP Doppel 91/98) - Neal Skupski/Ken Skupski (ATP Doppel 45/53)   7:5 6:4
-
auf Aussenplatz.
erster titel.


Denis Istomin (ATP 91) - Andreas Seppi (ATP 43)   6:3 6:7 7:6
Seppi hatte das Turnier im Jahr 2011 gewonnen. Istomin gewann im Jahr 2016. In den Jahren 2015 und 2016 fand das Turnier allerdings nicht in Eastbourne statt, sondern in Nottingham. Seit letztem Jahr ist das Turnier der Herren zurück an der Südküste Englands.

 

 Herren Einzel
 1. Runde  2. Runde  Viertelfinal  Halbfinal  Final
 Lukas Lacko -
 Roberto Quiroz (Q)
 6:4 7:6
 Lukas Lacko -
 Diego Schwartzman (1)
 4:6 6:4 7:5
 Lukas Lacko -
 Cameron Norrie (W)
 6:3 6:4
 Lukas Lacko -
 Marco Cecchinato (4)
 6:3 6:4
 Mischa Zverev -
 Lukas Lacko
 6:4 6:4
 Marco Cecchinato (4) -
 bye
 
.
 Marco Cecchinato (4) -
 Denis Istomin
 4:6 6:4 7:5
 Marco Cecchinato (4) -
 John Millman
 5:7 6:3 6:2
 Denis Istomin -
 Andreas Seppi
 6:3 6:7 7:6
 Mischa Zverev -
 Nicolas Jarry
 3:6 6:1s 6:4
 Mischa Zverev -
 Steve Johnson (7)
 6:3 6:3
 Mischa Zverev -
 Denis Shapovalov (3)
 6:3 6:3
 Mischa Zverev -
 Mikhail Kukushkin
 7:6 6:4
 Mikhail Kukushkin -
 Alex de Minaur (Q)
 6:1 6:2
 Mikhail Kukushkin -
 David Ferrer (6)
 6:2 6:0
 Mikhail Kukushkin -
 Kyle Edmund (2)
 5:7 6:3 6:1
 Andy Murray (W) -
 Stan Wawrinka (W)
 6:1 6:3
 Kyle Edmund (2) -
 Andy Murray (W)
 6:4 6:4

 

 Herren Doppel
 1. Runde  Viertelfinal  Halbfinal  Final
 Bambridge/O'Mara (W) -
 Inglot/Skugor
 7:6 5:7 10-7
 Bambridge/O'Mara (W) -
 Cabal/Farah (1)
 3:6 6:3 10-5
 Bambridge/O'Mara (W) -
 Roger-Vasselin/Lindstedt
 6:4 6:3
 Bambridge/O'Mara (W) -
 Skupski/Skupski
 7:5 6:4
 Skupski/Skupski -
 McLachlan/Matkowski
 6:2 7:6
 Skupski/Skupski -
 Venus/Klaasen (3)
 6:2 6:4
 Skupski/Skupski -
 R. Harrison/Monroe
 6:3 6:3

 

zurück zur Übersicht