Siauliai, Berg der Kreuze

zurück zur Übersicht         Last updated: 13.05.2017

18.-23. April 2017   -   Litauen


Siauliai
Ich hatte deutlich mehr Zeit zur Verfügung in Siauliai als vor drei Jahren. Ausserdem war ich mit Roland unterwegs und nicht alleine. Da besucht man eher ein Restaurant oder ein Kaffee. Beim letzten Mal hatten wir uns erst am Flughafen in Oslo getroffen, wo es zur Weiterreise an den Fed Cup nach Lidköping ging.


Vilniaus Gatve
Die blaue Abenddämmerung war sehr intensiv (Bilder 7-9).


Dolce Vita
In Siauliai lässt es sich gut leben. Es schien mehr Restaurants und Bars zu haben als vor 3 Jahren. Wobei ich mir diesmal auch mehr Zeit nehmen konnte.


Wunderschöne Plattenbauten
Das mag sarkastisch klingen, aber ich meine es ganz ernst: Ich liebe Plattenbauten und ich finde sie sehen wunderschön aus von aussen! Von innen weiss ich es leider nicht. Wenn ich ein Künstler wäre, würde ich einen Bildband über Plattenbauten zusammenstellen und veröffentlichen. Mit Geschichten aus dem Leben der Bewohner.


Kunstwerke
Der Fuchs ist die mit Abstand grösste Skulptur in Siauliai. Ansonsten stehen und hängen in der Stadt verteilt viele kleinere Kunstwerke aus Metall.


Kirchturm
Von jeder Ortseinfahrt her ist der Kirchturm von Siauliai bereits markant von weitem zu erkennen. Das vermittelt ein starkes Gefühl des nach-Hause-Kommens.


Berg der Kreuze
Der Berg der Kreuze unweit nördlich der Stadt ist ein faszinierendes Stück Kultur.


Berg der Kreuze
Mysteriös, etwas befremdend und sehr eindrucksvoll.

 

zurück zur Übersicht